nackig


nackig
nackt; dazu: Kaltnackig = Herrensohr

Saarland-Deutsch Wörterbuch. 2009.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • nackig — nackt: Das gemeingerm. Adjektiv mhd. nacket, ahd. nachot, got. naqaÞs, engl. naked, aisl. nøkkviđr beruht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf idg. *nogu̯ »nackt«, vgl. z. B. aind. nagná ḥ »nackt«, griech. gymnós (aus nymnós)… …   Das Herkunftswörterbuch

  • nackig — nackt; splitternackt (umgangssprachlich); splitterfasernackt (umgangssprachlich); unbekleidet; mit bloßer Haut; nackert (umgangssprachlich) * * * nạ|ckig 〈Adj.; umg.〉 = nackt (1) …   Universal-Lexikon

  • ...nackig — na|ckig 〈in Zus.; zur Bildung von Adj.〉 mit einer bestimmten Art von Nacken versehen, z. B. kurznackig, specknackig, stiernackig …   Universal-Lexikon

  • nackig — nackigadj 1.nackt.MundartlichweitverbreiteteNebenform.Seitdem19.Jh. 2.nackigangezogen=spärlich,hauchdünnbekleidet.1910ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • nackig — nạ|ckig (umgangssprachlich für nackt) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • ...nackig — na|ckig (z. B. kurznackig) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Nacket — Nacket, noch häufiger zusammen gezogen, nackt, oft auch nackend, nackig, nackicht; nackter, nackteste, ohne andere Bekleidung oder Bedeckung, als welche die Haut gewähret. 1. Eigentlich, wo es von thierischen Körpern gebraucht wird, wenn sie ohne …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Düse (DJ) — Chartplatzierungen Erklärung der Daten Singles[1] Nackig   DE …   Deutsch Wikipedia

  • nackt — unverhüllt; offen; blank; bloß; kahl; splitternackt (umgangssprachlich); splitterfasernackt (umgangssprachlich); nackig (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • unnachgiebig — beharrlich, beständig, eigensinnig, eisern, entschieden, entschlossen, [felsen]fest, gleichbleibend, hart[näckig], kompromisslos, konsequent, rigoros, standhaft, stark, starr, störrisch, streng, strikt, unbeirrbar, unbeirrt, unbestechlich,… …   Das Wörterbuch der Synonyme