Kochet


Kochet
n soviel, wie man zu einer Mahlzeit beim Kochen braucht

Saarland-Deutsch Wörterbuch. 2009.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kochánov (Begriffsklärung) — Kochánov ist der Name mehrerer Orte in Tschechien Kochánov, Gemeinde im Okres Havlíčkův Brod Kochánov (Ober Kochet), Ortsteil von Hartmanice, Okres Klatovy Kochánov, Ortsteil von Stránecká Zhoř, Okres Žďár nad Sázavou; siehe Kochánov (Stránecká… …   Deutsch Wikipedia

  • List of German exonyms for places in the Czech Republic — Below are links to subpages with more detailed listings of the German language names of towns and villages in different regions of the Czech Republic. Many of these German names are now exonyms, but used to be endonyms commonly used by the local… …   Wikipedia

  • Hartmanice — Hartmanice …   Deutsch Wikipedia

  • Kistenkocher — Kochkiste, spätes 19. Jhd. Unter einer Kochkiste versteht man ein wärmeisoliernd ausgekleidetes Behältnis, in das einzelne Töpfe mit erhitzten Speisen eingestellt werden können, damit diese dann ohne weitere Energiezufuhr, über einen Zeitraum von …   Deutsch Wikipedia

  • Kochkiste — Kochkiste, spätes 19. Jhd. Unter einer Kochkiste versteht man ein wärmeisoliernd ausgekleidetes Behältnis, in das einzelne Töpfe mit erhitzten Speisen eingestellt werden können, damit diese dann ohne weitere Energiezufuhr, über einen Zeitraum von …   Deutsch Wikipedia

  • Künische Freibauern — Die Künischen Freibauern siedelten sich im 14. Jahrhundert, möglicherweise schon seit dem 11. Jahrhundert im Künischen Gebirge an, waren dem König und Kaiser untertan, kultivierten die Wildnis und sicherten die Grenzen. Das Gebiet der Künischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Bezeichnungen tschechischer Orte — In dieser Liste werden deutschen (heute großteils nicht mehr geläufigen) topografischen Namen die tschechischen, amtlichen Pendants gegenübergestellt. Durch die Vertreibungen nach 1945 wurden viele kleinere Orte und Gehöfte, insbesondere in… …   Deutsch Wikipedia

  • Hadersuppe, die — Die Hadersuppe, plur. die n, im gemeinen Leben Obersachsens, eine Suppe, welche aus Wasser oder Fleischbrühe bestehet, in welche, wenn sie kochet, man zerklopfte Eyer laufen lässet, welche sich darin zertheilen, und zu einem Gehäder werden.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Kochfeuer, das — Das Kóchfeuer, des s, plur. ut nom. sing. 1) Ein Feuer, bey welchem man die Speisen kochet, zum Unterschiede des Bratfeuers; ohne Plural. 2) Ein einzelner Haufe zu dieser Absicht brennenden Holzes. Drey Kochfeuer auf Einem Herde haben …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Kreischen — Kreischen, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, die Nachahmung eines hellen lauten Schalles ist, und diesen Schall von sich geben oder hervor bringen bedeutet. 1) Fett, wenn es über einem starken Feuer zergeht und gleichsam… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart